Mini-Rezension/Jane Luc - Boston Police 1 "Flirt mit dem Tod"

Zur Zeit läuft auf Lovelybooks eine Leserunde, bei der ich auch mitlese. 

Im Vorfeld habe ich mir natürlich einen ersten Eindruck der Leseprobe verschafft und diesen möchte ich gerne mit euch teilen. 

Jane Luc - Boston Police 1 "Flirt mit dem Tod"


Verlag: bookshouse
Erschienen: Juli 2013
Genre: Romantic Thrill

Klappentext:

In einem kleinen Bostoner Supermarkt wird die Leiche des Besitzers gefunden. Doch er ist nicht allein. Neben ihm liegt eine junge Frau. Vergewaltigt, gefoltert, erwürgt.

Die ungleichen Detectives Elena St. James und Dominic Coleman übernehmen die Ermittlungen. Schnell stellt sich heraus, dass jemand bereits vor Jahren auf dieselbe Art getötet hat. Auf der Suche nach dem Tatmotiv kommen sich Elena und Dominic immer näher. Die Schatten der Vergangenheit ziehen sich über ihnen zusammen, als ein weiterer Doppelmord geschieht. Ein Geheimnis, von dem bisher nur eine Handvoll Menschen wusste, drängt an die Oberfläche – und plötzlich scheinen alle Opfer eine Verbindung zu Dominic zu haben. Hat der Detective etwas mit den Morden zu tun? Oder hasst jemand den attraktiven Polizisten so sehr, dass er ihn in den Strudel der Verbrechen ziehen will? Dominic will seinen Feind stellen, der ihn zum Mittelpunkt der Ermittlungen macht und Elena muss sich Klarheit über ihre Gefühle für Dominic verschaffen. Die Zeit zerrinnt ihnen zwischen den Fingern – denn der Täter hat sein nächstes Opfer schon gewählt …
 
Meine Meinung zur Leseprobe:
Das war wirklich eine super spannende Leseprobe. 
Elena St. James und Dominic sind ein sehr ungleiches Pärchen, zumindest im dienstlichen Sinne. 
Dominic hatte erst vor kurzem seinen Partner bei einer Schießerei verloren und wollte nun nicht mit einem Grünschnabel wie Elena zusammenarbeiten, die gerade erst zum Detective ernannt wurde. 
 
Zu Anfang der Leseprobe spielt sich eine brutale Szene ab. Tash, eine junge Frau, die sich gerne mit wechselnden Bekanntschaften vergnügt, wird brutal von einem Mann, den sie mit ihre Wohnung genommen hat, erwürgt. 
Zum Ende der Leseprobe, was ich ziemlich schade fand, erfährt man schon gleich wer hinter dem Mord steckt. 
Aber Dominic und Elena wissen es noch nicht und wer weiß, was bis dahin noch alles passiert. 
Der Mord an Tash wird hier nur kurz erwähnt. Der eigentliche Mord und die ersten Ermittlungen des neuen Duos ist ein Mord an einem reichen Mann, der wie sich herausstellt doch noch sehr lebendig wurde bei der Ermittlung. 
Jane Luc hat mich ein wenig an Karen Rose erinnert. Diese hat einen, finde ich, ähnlichen Schreibstil. 
Was mir an der Leseprobe auch gefallen hat und das erfährt man schon aus dem Titel, das der Roman in Amerika spielt. 
 
Meine Bewertung: 5/5
 
Ich freue mich schon sehr darauf, das Printbuch, das ich gewonnen habe, bald zu erhalten, damit ich gleich dort weiterlesen kann, wo die Leseprobe endete. 
 

 

Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2013/09/mini-rezensionjane-luc-boston-police-1.html