Rezension [Kurzgeschichte]/Sita Torasi - Das kleine Schwarze

Titel: Das kleine Schwarze
Autor: Sita Torasi
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: Juli 2013
Genre: Erotik
Seitenzahl: 62 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: B00DV5RNH4
Preis: 3,99 Euro 

(Quelle: Klarant Verlag)

Vielen Dank an den Klarant Verlag und Sita Torasi für dieses sehr erotische Rezensionsexemplar

Inhalt

Julio ist charmant, zuvorkommend und sein Lächeln hat Rebecca von der ersten Sekunde an umgehauen. Jeden Montag treffen sich die beiden, um zusammen erotische, verrückte und prickelnde Stunden zu verleben. Rebecca ist berauscht von immer neuen erotischen Spielchen, die sich Julio für sie ausdenkt. Sie küssen sich nie und tun sonst alles, was ihre Körper zum Glühen bringt. Und dann kommt der Tag, an dem Rebecca ihre Verabredung absagen muss…
 
Zum Buch:
Rebecca und Julio treffen sich schon seit geraumer Zeit jeden Montag in einer Bar, um danach in einem Hotel sich ihren erotischen Fantasien hinzugeben. 
An einem dieser Abenden teilt Rebecca Julio mit, das sie den nächsten Montag ausfallen lassen müssten, da sie geschäftlich unterwegs ist. 
Doch Julio möchte den erotischen Montag nicht ausfallen lassen und fliegt kurzerhand mit Rebecca zu ihrem Geschäftstermin. 
In einem Ferienhaus ihrer Freunde erleben die beiden anziehende und erotische Stunden zu zweit. 
 
Nachdem die geschäftlichen Abwicklungen erledigt waren fliegt Julio zurück und erinnert Rebecca den kommenden Montag nicht zu vergessen. 
Doch Rebecca möchte Abstand und schafft es zumindest einige Male nicht in die Bar zu gehen. 
 
Figuren:
Julio finde ich, ist in meinen Augen ein sehr herrschsüchtiger Mann, der meint alles bekommen zu müssen. Er hat eine sehr reizvolle Art seine Wünsche erfüllt zu bekommen. 
Ich persönlich fand ihn einen tick zu aufdringlich. 
Rebecca ist eine verheirate Frau, die ihre Leidenschaft gerne auslebt und in Julio genau den Mann gefunden hat, der sie befriedigen kann. 
 
Sprache
Die Autorin schreibt sehr erotisch, aber keinesfalls vulgär. Sie schreibt sehr locker und das Buch liest sich sehr gut. 
 
Aufmachung des Buches: 
Das Cover besteht aus zwei Münder, die Leidenschaft und Erotik versprühen. 
 
Fazit:
Ich würde mich sehr freuen, wenn es noch mehr solcher Kurzgeschichten der Autorin gäbe. 
Wunderbare Lektüre für den einsamen Abend. 
Ich muss bei meiner Bewertung einen halben Stern abziehen, da mir Julio nicht immer geheuer war. Aber trotz allem kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen.
 
Meine Bewertung: 4,5
 
Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2013/09/rezension-kurzgeschichtesita-torasi-das.html