Rezension/"Himmliche Versuchung - Engelsjägerin 1" von Kira Licht

Details zum Buch
Titel: Himmliche Versuchung - Engelsjägerin 1
Autorin: Kira Licht
Verlag: Bookshouse Verlag
Genre: Paranormale Romance
Erschienen: 25. März 2013
Seitenzahl: 368 Seiten
ISBN: 9789963724536
Ausgabe: Taschenbuch, broschiert

Preis:  5,99 Euro (E-Book, App)
            14,99 Euro (Printbuch)

(Quelle: bookshouse)

Leseprobe:


Kurzbeschreibung:

Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ...



Inhalt: 
Das Jahr 2133: Die Erde ist zu einem unwirklichen Lebensraum geworden. Saurer Regen vergiftet den Boden und Naturkatastrophen haben die Welt grausam aus den Fugen gerissen. Die letzten Menschen leben versteckt. Eine Delegation verschiedener Dämonenrassen hat die Macht über den Planeten an sich gerissen. Den einzigen Widerstand bieten die Engel, die auf die Erde gesandt wurden, um den Menschen die Erde zurückzuerobern. 
Die Blutdämonin Nikki trifft bei einem Einsatz als "Engelsjägerin" auf den schwer verletzten Engel Levian, doch anstatt ihn zu erschießen, verliebt sie sich in ihn. Sie nimmt ihn entgegen jeder Vorschrift mit zu sich und versucht, ihn gesund zu pflegen. 
Levian ist schlimmer verwundet als erwartet und kämpft mit dem Tod. Zusätzlich muss Nikka ihre Eltern irgendwie daran hindern, sie ständig mit einem stattlichen Blutdämonen zu verkuppeln und auch ihr aufdringlicher Ex-Freund Mik nervt gewaltig.
Als die Engel auch mit einer neuen magischen Waffe das Leben all ihrer Freunde bedrohen, schürt es das Misstrauen zwischen Levian und Nikka. 

Meine Meinung:
Kira Licht hat mich mit ihrem Buch von der ersten Seite an gepackt.
Schon zu Beginn des Buches wird der Leser direkt in die Geschichte hineingeworfen und mit einem rasanten Tempo bis zum Ende gefesselt.
Nikka ist eine sehr temperamentvolle Person, die sehr impulsiv handelt und sich dadurch oft selbst in Schwierigkeiten bringt. 
Levian ist ein warmherziger und liebevoller Engel, der das Leben von Nikka völlig auf den Kopf stellt. Mit allen Mitteln versucht sie das Leben des Engels zu retten und hintergeht sogar für ihn, ihre Freunde und Arbeitskollegen.
Das Buch ist aus der Sicht von Nikka geschrieben, was mich persönlich überhaupt nicht gestört hat. Dadurch bekam man sehr viel über ihre Gefühle, Ängste und Gedanken mit.
Nikka hat mich von Anfang an berührt. Sie kämpft darum, ihr Leben so leben zu dürfen, wie sie es will und muss sich oft mit ihrer Familie auseinandersetzen. Die einzige Person, die sie versteht, ist ihr kleiner Bruder Jaro, von dem wir hoffentlich im zweiten Teil, noch mehr erfahren. 
Von Levian selbst, erfährt man nicht sehr viel, bis auf die Tatsache, dass er das Herz von Nikka berührt und sie ihm völlig verfallen ist. 
Warum plötzlich die Engel verschwunden sind und es kaum Arbeit für die Engelsjäger gibt, bleibt auch sehr unschlüssig.
Das Buch endet mit einem super Cliffhanger, der es mir unheimlich schwer macht, noch so lange auf den zweiten Teil warten zu müssen. 

Das Cover ist atemberaubend schön und hat mich sofort in den Bann gezogen. 

Fazit:
Kira Licht hat aus einer Mischung von Spannung, Sinnlichkeit und Leidenschaft einen tollen Auftakt gestartet. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weitergeht und wer am Ende eigentlich die Bösen sind. 

Ich bedanke mich bei Kira Licht, dass sie mir mit ihrem Roman wunderbare Stunden beschert hat. 

Meine Bewertung: 5/5

 

http://beatelovelybooks.blogspot.de/2013/05/rezensionhimmliche-versuchung.html

Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2013/05/rezensionhimmliche-versuchung.html