[Rezension - Anthologie]Anna Loyelle - Zauber der Hoffnung {Auszug aus: Begegnungen - Antholgie 2011}

Titel: Zauber der Hoffnung
Buchtitel: Begegnungen - Anthologie 2011
Autorin: Anna Loyelle
Autoren ingesamt: 21 Autoren
Verlag: Edition Leselust
Erschienen: September 2011
Genre: Unterhaltung
Seitenzahl Anthologie: 5 Seiten
Seitenzahl - Buch: 150 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur mit CD

ISBN978-3-86675-904-6
Preis: 15,00 Euro

(Quelle: Edition Leselust)

Ich bedanke mich bei Anna Loyelle, die mir dieses Buch geschenkt hat. 

Klappentext:
Die diesjährige Siegergeschichte fängt so an:»Fragen Sie mich nicht ob diese Geschichte wahr ist oder nur erfunden. Darum geht es gar nicht. Wann immer ich jemanden kennenlerne und es sich eine Gelegenheit findet zusammen eine Tasse Kaffee zu trinken ...« Und schon ergeben sich Geschichten. Alle 30 Beiträge in dieser Anthologie erzählen in Form von Gedichten und Kurzgeschichten von Begegnungen, die man so schnell nicht vergisst. Diese sind oft zufällig, gehen gut oder schlecht aus. Immer aber sind es besondere Geschichten und Gedichte, die weitreichende Konsequenzen für das Leben der Beteiligten haben.

Zauber der Hoffnung:
Ein Ehepaar versucht verzweifelt ein Kind zu bekommen. Ihre allerletzte Chance bleibt der dritte Versuch einer künstlichen Befruchtung. Verzweiflung macht sich breit, als sie 5 Wochen nach dem Eingriff im Wartezimmer des Doktors auf das Ergebnis warten. Hat es diesmal endlich geklappt oder war es endgültig Schluss auf die Hoffnung ein eigenes Kind zu bekommen? 
Nicht alle Geschichten des Buches haben ein Happy End. Wird dies eine davon sein?

Fazit:
Die Geschichte von Anna Loyelle ist aus dem Leben gegriffen. Etwas das alltäglich, das Ehepaare durchmachen, um den Wunsch nach einem Kind  näher zu kommen. 
Sehr schön geschildert von Anna Loyelle. 

Meine Bewertung: 4/5

 

Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2013/10/rezension-anthologieanna-loyelle-zauber.html