[Rezension] Edna Schuchardt - Schamlose Gier

Titel: Schamlose Gier
Autorin: Edna Schuchardt
Verlag: Klarant Verlag 
Erschienen: März 2014
Genre: Erotik
Seitenzahl: ca. 214 Seiten
Ausgabe: eBook 

ISBN: 9783955730918
ASIN: B00J40ASMC
Preis: 3,99 Euro

 

Leseprobe:

Klappentext
Sie würde alles für ihn tun. Er ist die Liebe ihres Lebens und der Sex mit ihm ist wild, hart und tabulos. Er führt sie in die höchsten Höhen der Lust und lehrt sie den Schmerz zu genießen. Doch als die kesse, selbstbewusste Journalistin Carry in sein Leben tritt, ist ihr Glück bedroht. Es gibt nur eine Lösung: Die Rivalin muss sterben... 

Eine heiße erotische Story, fesselnd bis zum letzten Satz! 

Grundidee der Handlung: 
Wie der letzte Satz im Klappentext schon sagt, dass Buch ist fesselnd bis zum letzten Satz. Am Ende des Buches war bei mir der "Ohhh ..." Effekt eingetreten. 

Aber erstmal zum Anfang des Buches. Die Geschichte fängt schon sehr erotisch an. Eine Frau, die sich in ihrer Haut nicht wohlfühlt und ein Mann, der ihr immer sagt, dass er sie so liebt wie sie ist. Er lebt seine sexuellen Wünsche mit ihr aus. Sie ist die Sklavin seiner Lust und dient ihm in allem was er möchte. 

Carry eine junge Journalistin, die eigentlich zu Lawrence M Carlson geht, um mit ihm über seinen Bruder und dessen zukünftige Frau zu sprechen, gerät durch ein Missverständnis, als Vertretung seiner Sekretärin hinter einen Computer, um von Lawrence M. Carlson die Briefe abzutippen. 

Lawrence, der eigentlich stocksteif ist, keinen Humor besitzt und vor allen Leuten seine Arroganz auslebt, ist von Carry begeistert. Verwundert über seine Gefühle, verstößt er gegen all seine Prinzipien und lädt Carry zum Essen sein. 
Carry, die immer noch in der Situation der Vertretung festsitzt, nimmt sein Angebot an und lernt einen Lawrence kennen, der der Beschreibung seines Bruder nicht gleicht. Sie verbringen einen schönen Abend miteinander und dabei wollte es Carry auch belassen. Aber da hatte sie sich geirrt. Lawrence, der mittlerweile herausfindet wer sie wirklich ist, will diese "Beziehung", wie er es bezeichnet, keinesfalls beenden. 

Währenddessen merkt "sie", dass mit ihm etwas nicht stimmte. Er kommt nicht mehr pünktlich zu ihr, belügt sie und wird zunehmend aggressiver beim Sex. 
Sie findet heraus, dass es eine andere gibt und versucht mit allen Mitteln Carry zu beseitigen. Es folgen Drohanrufe, ein schiefgegangener Autounfall und andere bösartige Dinge. 

Neben der eigentlichen Geschichte um Lawrence und Carry, spielen auch sein Bruder Vincent und dessen Verlobte, und Freundin von Carry, Daphne eine große Rolle. Vincent versucht seinem Bruder Lawrence klar zu machen, dass Daphne die Frau seines Lebens ist und keineswegs hinter seinem Reichtum her ist. 

Um das Ende der Geschichte nicht zu verraten, kann ich nur noch sagen, dass es spannend, mysteriös und erotisch weitergeht. 
Ob Lawrence Carry davon überzeugen kann, dass er der Richtige ist und wer hinter "sie" steckt, müsst Ihr selbst herausfinden. 

Charaktere
Die Protagonisten gleichen sich in keinster Weise. Alle samt sind verschieden und passen doch wieder zusammen. 
Ich mochte Carrys unbeschwerte Art sehr gerne und fand es witzig, wie beleidigt Lawrence sein kann und sich in sein Zimmer verzieht wie ein bockiges Kind. 

Covergestaltung
Das Cover lässt auf einen tollen und erotischen Roman hoffen, der es auch ist. Das Buch besteht aus 22 Kapitel, eine Vita über die Autorin und Buchempfehlungen des Verlages. 

Fazit: 
Edna Schuchardt hat mich mit diesem Buch wirklich umgehauen. Es war schwer es zur Seite zulegen, aber wenn ich es getan hatte, kam ich ohne Probleme wieder in die Geschichte hinein. 
Sie hat es geschafft, dass ich den kompletten Sonntag meinen Laptop nicht an hatte und mich voll und ganz ihrem Buch widmete. Edna Schuchardt hat einen schönen und flüssigen Schreibstil und es ist ihr gelungen bis zum Schluss offen zulassen wer "sie" ist. 

Vielen Dank liebe Edna für den schönen Sonntag!

Meine Bewertung: 5/5

 

Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2014/03/rezension-edna-schuchardt-schamlose-gier.html