[virtuelle Couch] Interview mit Bärbel Muschiol

Hallo Ihr Lieben,
 
es ist wieder Sonntag und das heißt, dass ich heute wieder eine Autorin bei mir zu Besuch habe. Ich darf Bärbel Muschiol bei mir begrüßen, die sich schon mit früheren Romanen einen Namen im Erotikgenre gemacht hat.
Jetzt hat sie für den Klarant Verlag „Liebe außer Kontrolle“ geschrieben und liegt derzeit ganz oben in der Bestsellerliste.
 
Hallo liebe Bärbel,
 
es freut mich sehr, dass Du heute bei mir bist. Da Du meine virtuelle Couch vorher noch nicht kanntest, muss ich dazusagen, dass es bei mir immer Kaffee und Kuchen gibt.
Diesmal hab ich einen Rhabarberkuchen gebacken, aber auch noch einen Marmorkuchen. Also greif zu.
Liebe Beate ich danke dir für deine Einladung, und nehme gerne einen Marmorkuchen.
 
Dann wollen wir unsere Leser mal nicht mehr länger warten lassen und beginnen mal mit dem Gespräch über das Buch.
 
Wie ist die Geschichte zwischen Miri und Mark eigentlich entstanden?
Bei dem Buch ‚Liebe außer Kontrolle’, stand die Geschichte von Anfang an fest. Miri und Mark sind eben einfach ein schönes Paar.
Dieses Buch ist wie ein Rezept gegen den Schlechtwetter Blues, der uns im April meist erwartet. Den Leser erwartet ein großer Schuss Erotik, eine Briese Romantik und ein Pfund spritziger Humor.
 
Das Buch ist hochbrisant, sehr experimentell und erotisch. War das von Anfang Dein Gedanke, dass die Liebesentwicklung der Beiden so rasant beginnt?
 Ja, für mich stand es von Anfang an fest, das sich die beiden Hals über Kopf verlieben und sich in einem sinnlichen Chaos aus Lust und Liebe verlieren.
Oh ich denke da gibt es sehr viele verschiedene Szenen. Im Grunde genommen habe ich darauf geachtet eine angenehme Mischung aus Soft & Hart zu kreieren und jedem meiner Leser bleibt es selbst überlassen, was ihn am meisten anspricht
 
Viele Autorinnen im Erotik-Genre schreiben unter einem Pseudonym. Du  veröffentlichst Deine Bücher unter Deinem realen Namen. Warum?
Die Entscheidung meinen realen Namen zu verwenden ist mir nicht leicht gefallen. Jedoch bin ich sehr glücklich mit meiner Entscheidung. Was die meisten nicht wissen ist, das ein Buch sehr viel Arbeit bedeutet. Viele Stunden des Schreibens und des Überlegens fließen in jedes meiner Bücher ein. In jeder Geschichte die durch mich entsteht ist ein Teil von mir. Entweder eine liebenswerte Eigenart oder der Name einer guten Freundin. Manchmal ist es auch nur ein Lieblingsgericht oder eine schöne Erinnerung. Ich bin der Meinung, dass jeder seinen Traum leben sollte und dazu gehört eben auch der eigene Name.
 
Die Schwangerschaft von Miri, stand die von Anfang an fest oder entwickelte sich das erst während des Schreibens?
In meinen Gedanken habe ich schon seit Langem an dem Buch 'gefeilt' allerdings war ich mir nie sicher, wie sie enden soll und wie viel Romantik zu der Erotik hinzukommt. Schlussendlich habe ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen, und ich denke, es ist eine gute Mischung aus Sex und Liebe geworden.
 
Hast Du bestimmte Rituale, wenn Du schreibst? Es gibt Autoren, die absolute Ruhe brauchen und andere wiederrum hören Musik.
Ich brauche eine große Tasse Heiße Schokolade mit sehr viel Sahne und im Optimalfall gute Musik.
 
Wie kommen Dir die Ideen zu Deinen Büchern?
Mittlerweile herrscht ein richtiger Dschungel auf dem eBook-Markt. Manche dieser Bücher sind mit sehr viel Mühe und Liebe fürs Detail geschrieben, sie verleiten den Leser zum Träumen und entspannen. Ich behaupte jetzt einfach mal von meinem, das es eine gute Mischung aus Erotik, Humor und Liebe ist, die sich zu einem angenehmen Lesegenuss verbindet.
 
Wolltest Du schon immer erotische Bücher schreiben? Wann hast Du denn gemerkt, dass Du Deine Bücher veröffentlichen möchtest?
Das mit der Erotik hat sich so ergeben. Zu einem guten Buch gehört die perfekte Mischung aus Lovestory und Sinnlichkeit. 
Aus reiner Neugierde habe ich dann meine ersten Bücher veröffentlicht. Und der Erfolg und die festen Plätze in den Bestsellerlisten haben mir Mut gemacht, meinen Traum einer Schriftsteller Kariere auszuleben.
 
Wie kam es dazu, dass Du jetzt unter einem Verlag schreibst und nicht mehr als Indie Autorin?
Das war ein großer Schritt für mich. Und ich bin gespannt was die Zukunft noch so alles für mich und meine Bücher bereit hält.
 
Welche Bücher liest Du denn privat?
Privat ist mein Bücherregal bunt gemischt. Vom schlimmsten Groschenroman bis zur Biografie von Nelson Mandela ist einfach alles vertreten. Das einzige was ich nicht so gerne mag, sind Thriller.
 
Auf was dürfen wir uns denn in Zukunft freuen? Wird es bald wieder ein neues Buch von Dir geben?
Jetzt gerade schreibe ich an zwei Büchern. An einer romanischen Komödie, bei der die Erotik natürlich nicht zu kurz kommt. Und ein Erotikkrimi, doch der ist noch ganz in den Anfängen.
 
So, liebe Bärbel das war es auch schon. Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für mich genommen hast.
 
Ich hoffe, dass es Dir genauso gut gefallen hat wie mir.
Es war schön auf deiner Virtuellen Couch und ich freue mich dass wir uns so gut unterhalten haben.
  
So meine Lieben, dass wars für heute. Ich hoffe, dass Euch das Gespräch auch gefallen hat und jetzt neugierig auf das Buch von Bärbel Muschiol geworden seid.
 
Wer noch mehr über Bärbel Muschiol wissen möchte, klickt einfach auf die folgenden Links:
 
Beim Klarant Verlag läuft auch derzeit ein Gewinnspiel von dem Buch von "Liebe außer Kontrolle"
 
 
Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag und Muttertag
Eure Beate
Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2014/05/virtuelle-couch-interview-mit-barbel.html